16. August 2012

Gründung eines Fördervereins für die Katholische öffentliche Bücherei Urbar

Um den Bestand der KÖB Urbar für die Zukunft zu sichern, beabsichtigt Büchereileiter Franz Müller die Gründung eines Fördervereins. Zu einer Informationsveranstaltung und zur Gründungsversammlung sind alle Interessierten am Donnerstag, 23.August 2012 um 20.00 Uhr in das Mehrzweckgebäude eingeladen.

Viele Mitbürger schätzen die Bibliothek als eine der wenigen in Urbar verbliebenen öffentlichen Einrichtungen. Franz Müller ist davon überzeugt, dass die Bücherei aber nur dann eine Zukunft haben kann, wenn die personellen und finanziellen Weichen rechtzeitig gestellt werden. Der irgend wann einmal erforderliche Generationenwechsel in der Leitung wird nur dann reibungslos verlaufen, wenn ein eingearbeitetes und eingespieltes Team rechtzeitig aufgebaut ist. Auch in finanzieller Hinsicht muss Vorsorge getroffen werden, wenn z. B. die Sparmaßnahmen des Bistums greifen.

Um nicht Gefahr zu laufen, dass eines Tages der Schlüssel umgedreht und die Bücherei geschlossen wird, ist nach Einschätzung des Büchereileiters das Engagement vieler Mitbürger notwendig. Dieser persönliche Einsatz könnte in einem Förderverein gebündelt werden. Daher hofft er, am 23. August viele Förderer der Bücherei begrüßen zu können.